ZfP Südwürttemberg Logo
yes we care

Eine für alle: Die generalistische Pflegeausbildung

Mit dem Inkrafttreten des Pflegeberufegesetzes ab Januar 2020 wandelt sich auch das Berufsbild: Bundesweit wird die Ausbildung vereinheitlicht. Die bislang getrennten Ausbildungen Kranken-, Kinderkranken-, und Altenpflege werden in einer neuen, der sogenannten generalistischen Pflegeausbildung, zusammengeführt. Mit der reformierten Ausbildung sind die Nachwuchskräfte optimal für die komplexeren Anforderungen und neuen Herausforderungen in der Pflege qualifiziert, zusätzlich eröffnet ihnen die Reform mehr Karrierechancen.


Ab September 2020 bietet auch das ZfP Südwürttemberg die europaweit anerkannte dreijährige Pflegefachausbildung an. Nach drei Jahren Ausbildung erwirbst du dann den Abschluss als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann. Im Zuge der Reform wird im ZfP auch der dreijährige Studiengang der Generalistik angeboten.


Was bedeutet die generalistische Ausbildung für künftige Auszubildende und welche Vorteile bringt die Reform außerdem?

 

• Mehr Kompetenzen

Mit einem umfassenderen pflegerischen Verständnis  bist du bestens für die Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen qualifiziert.

 

• Mehr Flexibilität

Deine generalistische Ausbildung erlaubt dir, leichter zwischen allen Pflegebereichen zu wechseln und die verschiedensten Tätigkeiten auszuüben.

 

• Mehr Praxisanleitung

Während deiner praktischen Arbeit auf Stationen wirst du noch intensiver von berufspädagogisch qualifizierten Anleitenden eingearbeitet und begleitet.

 

• Mehr Karrierechancen

In Fort- und Weiterbildungen oder im Rahmen eines Studiums kannst du dich noch weiter qualifizieren, dein Profil schärfen und Fachkenntnisse vertiefen.